Patronat

Das Patronat besteht zur Zeit aus der Patrona und zwei Testamentarii. Als Patrona (Vorsitzende) gewählt ist Christiane Peters aus Salzwedel. Erster Testamentatrius (Beisitzer) ist Dr. Lutz Buchmann aus Möser. Er begleitet insbesondere die Familienchronik. Zweiter Testamentarius ist Michael Göllnitz aus Groß Rheide. Er widmet sich insbesondere genealogischen Fragen. Patronatsbeschlüsse fallen in der Regel einstimmig und gemäß Statut nie gegen das Votum des Patrons. Das Patronat entscheidet über jegliche Mittelverwendung. Als Rechnungsprüfer gewählt sind Dorothee Feuerstack aus Hamburg und Carmen Lüder-Meier aus Lehrte.  Dr. Eckart Reihlen unterstützt das Patronat als Webmaster. Die Stiftung und ihre Archive werden elektronisch geführt.

Die Namen einiger Patronatsmitglieder sind unsterblich mit der Stiftungsgeschichte verbunden. Am 17. September 1647 erhielt Sebastian Gercken von der Salzwedeler Familie die schriftliche Legitimation, die Stiftungsverhältnisse nach Ende des Dreißigjährigen Kriegs (1618 – 1648) neu zu ordnen. Seit 1648 konnten Stipendien gezahlt werden. Paul Gerhardt ist es zu verdanken, dass die Stiftung seit 1986 wieder errichtet wurde. Die Stiftung hat die beiden totalitären Regime des 20. Jahrhunderts auf deutschem Boden überlebt. Im Jahr 2013 wurde mit Christiane Peters zum ersten Mal eine Frau ins Patronatsamt berufen.

Das Patronat sucht ständig freiwillige Helfer im Kreis der Familianten und derer Partner.

Renumeration des Patronats Das Patronat ist qua Satzung gehalten die Verwaltungskosten möglichst niedrig zu halten. Die Patronatsmitglieder erhalten eine sehr geringe, symbolische, jährliche Aufwandsentschädigung. Benzingeld und Sachauslagen für die Stiftung werden allen Patronatsmitgliedern erstattet. Toralf Meyer unterstützt das Patronatsbüro und die Datenverarbeitung als Honorarkraft. Die gewählten Rechnungsprüfer prüfen jährlich. Das Patronat erstellt jedes Jahr eine Steuererklärung mit der Hilfe eines Steuerberaters und Wirtschaftsprüfers, der jedes Jahr zusätzlich einen Abschluss erstellt. In Ausnahmefällen konsultiert das Patronat einen bezahlten Rechtsanwalt. Die Stiftung unterliegt der Stiftungsaufsicht in Sachsen Anhalt. Sie ist im Transparenzregister der Bundesrepublik Deutschland registriert.

Hinweise und Feedback werden unter info@gercken-stiftung.de erbeten. Vertrauliche Behandlung wird von der Patrona gewährleistet.

Vlnr Lutz Buchmann, Christiane Peters, Michael Göllnitz, Eckart Reihlen, Toralf Meyer.
Das Patronat arbeitet mit EDV.
Das Stiftungsbüro.
Patrone seit dem Ableben des Stifters.
30.5.1991 - die erste Patronatssitzung in einem freien Deutschland nach 58 Jahren Diktatur vlnr Frau Kiebelksties, Herr Krost, Frau Gerhardt und Herr Gerhardt.
30.5.1991 - die erste Patronatssitzung in einem freien Deutschland nach 58 Jahren Diktatur vlnr Paul Gerhardt, Dr. Roland Jacob.
Online Versteigerung von Grundstücken durch den Bund. Die Stiftung verfolgt den Markt und kauft hie und da Flurstücke hinzu.
Hausschild des Stiftungsbüros.